Therapiekonzepte - Lateralität (Händigkeit)

Lateralität/Rechts oder Linkshänder

Ob jemand Links- oder Rechtshänder wird, ist schon bei der Geburt festgelegt.

Es hängt davon ab, welche Gehirnhälfte, die dominante ist.

Linke dominante Gehirnhälfte = Rechtshänder

Rechte dominante Gehirnhälfte = Linkshänder

Ein Beidhänder wechselt im Handgebrauch häufig.

Bei unklarer Dominanz der eigenen Händigkeit, kann es zu Fehlbelastungen des Gehirns und damit zu massiven Störungen kommen:

  • Orientierungs – und Richtungsprobleme
  • Gedächtnis- und Konzentrationsstörungen
  • Lese-Rechtschreib-Störungen
  • Verlangsamungen
  • Feinmotorische Probleme
  • Fehlende Strukturierung von Handlungsabläufen
  • Unsicherheit und Zurückgezogenheit
  • Psychosomatische Störungen
  • Überhöhter Leistungseinsatz, um die Schwierigkeiten zu kompensieren

Wir beraten Sie bei unklarer Händigkeit. Sie erhalten gezielt:

  • Informationen und Beratung für den Umgang mit Linkshändigkeit im Alltag und Schule.
  • Schreibtraining für Linkshänder und Beidhänder